Erquy

Mal so richtig durchatmen

Die Stadt aus rosa Sandstein am Fuß des Cap d‘Erquy ist ein idealer Ausgangspunkt für alle Ihre Wanderungen und Radtouren. Bei Ihren Spaziergängen entdecken Sie blaue Seen, Überreste der alten Steinbrüche des rosa Sandsteins, verborgene und ruhige Stellen. Der Fischereihafen, der Stolz unserer Stadt, ist einer der drei Muschelhafen der Côtes d‘Armor und vor allem der Hafen mit dem viertgrößten Wert gehandelter Produkte in ganz Frankreich!

Die Jakobsmuschel aus der Bucht von Saint-Brieuc

Die köstliche Muschel, ein wahrer Schatz aus der Bucht, wird von Oktober bis April gefischt. Unsere Köche bereiten sie ganz einfach gebraten und gewürzt als Carpaccio mit Sauce oder in Buchweizen-Crêpes zu. Alle drei Jahre wird sie beim Jakobsmuschelfest im Hafen von Erquy gefeiert.

A la pointe du Cap d'Erquy ©L'Oeil de Paco

Das Cap d'Erquy

Nichts ist schöner als der Weg über den GR®34 zu den Felsen des Cap d‘Erquy – ein geschützter Naturraum und zusammen mit dem nahegelegenen Cap Fréhel eine zukünftige Grand Site de France. Es ist nur zu Fuß oder mit dem Fahrrad erreichbar, da Motorfahrzeuge verboten sind. Ein Fahrradweg durchzieht das Gebiet mit dem Heidekraut und der bezaubernden Fauna und Flora zu jeder Jahreszeit.

 

Plage de Lourtuais © l'oeil de Paco

Erquy und die Strände

An den Küsten warten Strände mit einer Gesamtlänge von über 15 Kilometern auf Sie. Vom Strand Saint-Michel bis zum Strand von Caroual erstrecken sich mehrere große Sandflächen, an denen alle Bade- und Wassersportaktivitäten möglich sind.

En kayak près du Cap d'Equy © F.Hamon

Der Wassersport

Hier kommt die ganze Familie auf ihre Kosten: Mit der Tauchschule Histoire d‘Eau können Sie die Riffe am Fuß des Cap d‘Erquy erkunden. Die langen Strände sind außerdem ein ideales Gelände für das Kitesurfen. Wer es spannender mag, kann sich an Flyboard und Hoverboard versuchen. Auf dem offenen Meer zeigen Ihnen unsere Angelführer, wie man angelt. Das Wassersportzentrum von Erquy bietet Workshops und Kurse im Segeln und Strandsegeln an, und außerdem können Sie SUP‘ness – Fitness auf einem SUP-Board – ausprobieren.

La Sainte-Jeanne en action ©A.Lamoureux

Ausfahrten auf das Meer

Von April bis September bieten zwei Schifffahrtsgesellschaften Ausfahrten auf das Meer an:

Armor Navigation organisiert 1 Std. 15 oder 2 Std. 15 lange kommentierte Ausflüge über das Meer direkt zum Cap d‘Erquy und Cap Fréhel. Im Juli und August bietet die Gesellschaft jeden Donnerstag Überfahrten nach Saint-Malo: eine schöne Gelegenheit, die Stadt ganz ohne das Auto zu besuchen!

Mit Les Vedettes de Bréhat können Sie eine der typischsten Inseln der Bretagne besuchen.  Nehmen Sie an einer eintägigen Minikreuzfahrt zur Insel Bréhat teil!

Sie mögen lieber traditionelle Schiffe? Dann gehen Sie an Bord der Sainte-Jeanne, dem Nachbau einer Slup zum Lastentransport in der Bucht, und nehmen Sie am Manöver teil!

Visite au château de Bienassis ©J.Rouxel

Schloss Bienassis

Schloss Bienassis wurde im 15. und 17. Jahrhundert erbaut und ist auch heute noch bewohnt. Von April bis Oktober können Sie bei einer Führung das möblierte Erdgeschoss besichtigen und im Park an zahlreichen Animationen teilnehmen.

Sie sollten wissen, dass das Leben in Erquy so schön ist, dass man sich zu jeder Jahreszeit erholen kann! Sportler machen beim Traillauf „Landes et Bruyères“ mit, der jedes Jahr im Frühling stattfindet, Kinder haben ihren Spaß bei den sommerlichen Vorführungen von „Place aux Mômes“, Musikfans schwingen mittwochs abends bei „Boulevard des musiques“ die Hüften, Künstler stellen in der städtischen Kunstgalerie aus, und die Feinschmecker kommen natürlich alle drei Jahre zum Jakobsmuschelfest. Also nichts wie hin!

 

Bureau d'informations d'Erquy
3 rue du 19 mars 1962
22430 Erquy
+33 (0)2 57 25 22 22
info@capderquy-valandre.com